Sozialpsychiatrie (persönlich)

Für die Entwicklung meiner sozialpsychiatrisch-psychotherapeutischen Grundhaltung waren zwei Personen besonders massgeblich: Dr. Anton Schlösser, der mir vermittelte, dass Sozialpsychiatrie, die diesen Namen verdient, die am schwersten und chronisch Kranken nicht aus den Augen verlieren darf und Thomas Keller, von dem ich viel über  systemisch-psychotherapeutische Arbeitsweise lernen konnte, die mir besonders geeignet erscheint, Psychotherapie mit psychiatrischem Alltagshandeln zu verbinden.

 

print